Aktuelles

Nachrichten


Vorträge

Foto: (c) Sven Ismer

 

Bergbesteigung mit dem Antichristen in tempore belli. Imaginative Vieldeutigkeit(en) des Berges in Richard Strauss’ Alpensinfonie (1915)“ am Samstag, den 05. November 2022 um 11:30 Uhr im Rahmen der internationalen Fachtagung Berg und Subjekt. Subjektivierung im Kontext (un-)zeitgemäßer Konstellationen von Körper – Raum – Diskurs an der Philipps Universität Marburg (Institut für Sportwissenschaft und Motologie) vom 3. bis 5. November 2022

 


Neuerscheinung


Aktuelle Projekte

Dissertationsprojekt

Terreur agréable. Epistemik und Poetik des Schrecklichen in der Tragédie lyrique des späten Ancien Régime (1767-1791)

Projektentwurf

Narrative und Wissenschaftspoetik (in) der Musikhistoriographie 

Texte

„Geordnetes Sinn- und Präsenzchaos um Walküren und wilde Recken: Was passiert, wenn das hochkulturelle Leitmotiv-Mythologem auf Populärästhetik trifft?“ (Arbeitstitel – Ausarbeitung des gleichnamigen Vortrags)

„>Von einem der auszog das Fürchten (nicht) zu lernen<. Richard Wagners Siegfried als Satyr-Spiel“ (Arbeitstitel – stark erweiterte Ausarbeitung des gleichnamigen Vortrags)

„Warum muss (musikalischer) Kitsch denn ein Problem sein? Über einige Aporien einer schiefen Debatte“ (Arbeitstitel)

„Was ist (denn) Musik? – und/oder: Warum muss das wichtig sein?“ (Arbeitstitel)